Entwidmung und Verkauf des Dietrich-Bonhoeffer-Hauses

Dietrich-Bonhoeffer-Haus Elsenfeld
Bildrechte: Tanja Putzig

Hier können Sie in den Film der Entwidmung reinschauen.

https://youtu.be/7Xa0XCOaKss

 

Liebe Gemeinde!

Wie bereits schon früher mitgeteilt, müssen wir nun von unserem Dietrich-Bonhoeffer-Haus Abschied nehmen.

Seit den 70er Jahren hat es uns als Gemeindezentrum und Gottesdienstort gedient. Viele Jahrzehnte unseres Gemeindelebens haben darin stattgefunden: Gemeindefeste, Seniorenkreise, Bildungsveranstaltungen, Kinder- und Jugendgruppen, Konfikurse und Gottesdienste. Auch war dort während der Umbauphase des Pfarrhauses in Obernburg für einige Zeit das Pfarramt untergebracht, später dann für einige Jahre das Büro von Pfarrer Stefan Meyer und zuletzt von Diakon Jörg Fecher.

Am Ostermontag, den 5. April 2021 wurde das Dietrich-Bonhoeffer-Haus nun durch Dekan Rudi Rupp entwidmet. Einige besondere Gegenstände aus dem Gottesdienstraum (z.B. das Abendmahlsgeschirr, das Bonhoeffer-Bild, die Altarbibel etc.) wurden im Anschluss nach Obernburg gebracht.

Erfreulich bei dem ganzen Verkaufsvorgang ist allerdings, dass wir mit dem Käufer, der Rum-Orthodoxen Gemeinde Heiliger Paulus Elsenfeld, wieder eine christliche Gemeinde als Nutzerin des Gebäudes gefunden haben. Über die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen kennen wir uns bereits gut und sind in Geschwisterlichkeit miteinander verbunden. Am 6. April 2021 ist das Gemeindezentrum in das Eigentum der Rum-Orthodoxen Gemeinde übergegangen. Der neue Name des Gebäudes ist: Rum-Orthodoxes Kirchenzentrum.

In den Kaufvertrag haben wir noch einige kostenfreie Nutzungsrechte für unsere Kirchengemeinde hineingeschrieben:

  • Fünfjährige gemeinsame Nutzung des Jugendraums im Kellergeschoss.
  • Nutzung des Gemeindesaals für bis zu 12 Veranstaltungen im Jahr (Dauer fünf Jahre).
  • Das Büro kann maximal für ein Jahr weiter genutzt werden.

Zukünftig werden evangelisch-lutherische Gottesdienste monatlich in der St. Gertraud-Kirche gefeiert werden, soweit es die Corona-Regeln zulassen. Im Winter wird der Gottesdienst im katholischen Pfarrheim stattfinden.

Wir wünschen unserer Kirchengemeinde, dass wir immer wieder neue Schritte wagen, um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein. Die gesellschaftlichen Herausforderungen sowie die finanziellen und personalen Engpässe dürfen uns nicht daran hindern, auf die Bedürfnisse der Menschen in Obernburg, Mömlingen, Elsenfeld und Großwallstadt einzugehen. Dass nichts so bleibt wie es ist und wir Wege finden müssen, dem gerecht zu werden, das sollte uns bewusst sein. Damit es auch gelingen möge, dafür erbitten wir für unsere Kirchengemeinde Gottes Segen!


Herzlichst Ihre


Pfarrer Stefan Meyer
Vorsitzender des Kirchenvorstands

 

Dr. Ursula Wachsmann
Stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstands

Film der Entwidmung des Dietrich-Bonhoeffer-Haus

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.