Unsere Chöre

der Chor "Joy" bereichert unser gottesdienstliches und gemeindliches Leben:

Der Chor „Joy“ besteht seit nunmehr sechs Jahren und hat sich aus einem ehemaligen Projektchor heraus entwickelt - dabei ist der Name des Chores Programm. Die 15 Sängerinnen begeistern ihre Zuhörer nicht nur durch moderne geistliche Lieder, sondern auch durch mitreißende Gospels und Spirituals. Jeder Singbegeisterte ist bei „Joy“ herzlich willkommen.

Die Proben finden Freitags um 19.00 Uhr im Gemeindehaus Erlenbach statt.

Leitung und Kontakt: Anja Gärtner

Seit Jahrzehnten hat unser Kirchenchor den Gemeindegottesdienst begleitet. Viel Herzblut ist da hineingeflossen, immer mit dem Wunsch, die Verkündigung von Gottes Wort zu unterstützen. Die Chorleiter/innen haben in all den Jahren mit großem Können einen Klangkörper geschaffen, ohne den das Gemeindeleben unvollkommen gewesen wäre. Danke! Ein herzliches Dankeschön v.a. aber an die Männer und Frauen, die sich Woche für Woche zu den Chorproben getroffen haben. Daraus ist im Laufe der vielen Jahre eine enge Gemeinschaft geworden. Leider ist es nicht gelungen, regelmäßig neue Sängerinnen und Sänger zu finden, die im Kirchenchor mitgesungen hätten. Zwar ist das immer wieder mal im Einzelfall gelungen, doch haben sich v.a. jüngere Menschen mit ihren anderen Lebensläufen und Prägungen eine andere Art von Chorarbeit gewünscht. So ist schließlich im Frühjahr 2015 unser zweiter Chor „Joy“ gegründet worden. Die Idee dahinter war gewesen, beide Chöre einige Jahre nebeneinander zu führen, um dann irgendwann mit einem jüngeren Chor „Joy“ weiterzumachen. Einzelne Sängerinnen singen ja auch in beiden Chören.

Auf Dauer ist es für die beiden Kirchengemeinde Erlenbach und Obernburg finanziell nicht mehr zu stemmen gewesen, beide Chöre zu unterhalten. Im Herbst vergangenen Jahres haben Pfarrer Meyer und Pfarrer Kreile in Absprache mit den beiden Kirchenvorständen dann dem Kirchenchor mitgeteilt, dass wir ab September 2020 nur noch einen Chor finanzieren werden können. Ein für den Sommer geplanter großer Ausflug sowie die Abschiedskonzerte in den beiden Kirchen ist dann durch die Corona- Pandemie leider ausgebremst worden. Das ist sehr schade! Vielleicht gelingt es aber doch, interessierte Sängerinnen und Sänger aus dem Kirchenchor zu finden, um den weiterhin bestehenden Chor „Joy“ zu verstärken. Das wäre uns ein großes Anliegen.

Den Sängerinnen und Sängern sowie Frau Anja Gärtner-Herold, die seit 2014 die Chorleitung inne hat, möchten wir herzlichst danken für all die schönen Stunden, die der Kirchenchor uns bereitet hat

Pfarrer Stefan Meyer